Stefan im Schlaa

Rechtsanwalt

Nach dem Studium der Rechts- und Staatswissenschaften mit steuerrechtlichem Schwerpunkt an der Universität Münster absolvierte ich während des juristischen Vorbereitungsdienstes eine neunmonatige Stage beim Finanzgericht Münster und eine Ausbildung bei einer international tätigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft im Bereich Fondsbesteuerung.

Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen startete ich meine berufliche Laufbahn als Steuerassistent bei einer Big4-Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Der Schwerpunkt meiner Tätigkeiten lag im nationalen Steuerrecht, der Vertragsgestaltung sowie der Begleitung von Verfahren vor den Finanzgerichten. Darüber hinaus begleitete ich grenzüberschreitende Akquisitionsvorhaben.

Während meiner nachfolgenden Tätigkeit bei einem DAX30-Konzern war ich zunächst für die steuerliche Betreuung von etwa 250 Auslandsgesellschaften und zahlreicher Betriebsstätten verantwortlich.

Als Leiter der Abteilung Internationaler Verrechnungspreise war ich später zuständig für alle steuerlichen Fragen im Zusammenhang mit grenzüberschreitenden Transaktionen im Konzern.

Nach der erfolgreichen Implementierung eines weltweiten Verrechnungspreis- und Dokumentationssystems wechselte ich erneut zu einer Big4-Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, wo ich als Partner umfassend im Steuerrecht mit dem Schwerpunkt Verrechnungspreise deutsche und internationale Mandanten aller Größen und Branchen beriet.

Berufsbegleitend nahm ich an der Universität Hamburg an einem interdisziplinären Post-Graduierten-Studium zum internationalen Steuerrecht teil.

Mit dem Ziel, überwiegend mittelständische Unternehmen und Privatpersonen zu beraten, wechselte ich zunächst in eine regionale Steuerberatungsgesellschaft und übernahm im Anschluss bei einem nicht börsennotierten mittelständischen Konzern die Verantwortung für den Bereich internationale Steuern.

Ich verfüge über eine in 19 Jahren gewonnene Expertise in der Industrie und Beratung zum nationalen und internationalen Steuerrecht, insbesondere in der Entwicklung und Implementierung grenzüberschreitender Steuergestaltungen sowie im Projektmanagement. Dabei lege ich besonderen Wert auf die Pflege des in dieser Zeit aufgebauten Netzwerks nationaler und internationaler Berufskollegen.

Ich spreche Deutsch und Englisch.

Ich bin Mitglied der International Fiscal Association, der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft sowie des Westfälischen Steuerkreises an der Westfälischen Wilhelms Universität, Münster und habe zahlreiche Fachbeiträge zum internationalen Steuerrecht veröffentlicht.

Neben meiner Leidenschaft für Musik und insbesondere das Saxofonspielen, verbringe ich meine Freizeit gerne auf dem Rennrad oder am Lenkrad meines Oldtimers.

Close Window